Damenbart epilieren

Damenbart epilieren – so geht`s

70 Prozent aller Frauen haben einen Epilierer zu Hause. Für die Enthaarung der Beine und anderer Körperteile ist er meist die erste Wahl. Aber auch zum Entfernen des Damenbarts eignet sich der Epilierer besonders gut. Die Frauen wissen die haarfreie Zeit von ca. 3-4 Wochen in ihrem Gesicht zu schätzen. Da kann man auch über die Schmerzen hinwegsehen. Aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen: Schmerz muss nicht sein!

Damenbart epilierenIch möchte Dir gerne hilfreiche Tipps geben, wie Du deinen Damenbart mithilfe eines Epilierers am effektivsten entfernen kannst. Bevor ich meinen Damenbart dauerhaft entfernt habe, nutzte ich erfolgreich einen Epilierer zum Entfernen meiner Gesichtshaare. Diese Erfahrung möchte ich mit Dir teilen. Aber auch viele meiner Leserinnen haben mit hilfreichen Anwendungstipps und auch Geräteempfehlungen weiter geholfen. Solltest auch Du Tipps und Anregungen haben, dann schreibe ein Kommentar oder eine E-Mail.


Inahlt


Wie funktioniert ein Epilierer?

Falls Du noch ein absoluter Epilierneuling bist, (ja auch die gibt es) werde ich Dir einmal kurz die Funktionsweise eines Epilierers erklären.

Ein Epilierer ist eigentlich nichts anderes als ein elektrisches Gerät mit vielen Pinzetten. Bis zu 50 Pinzetten arbeiten gleichzeitig an deiner Enthaarung. Sie rotieren gleichmäßig und zupfen selbst die kürzesten Härchen raus. Aufgrund der hohen Anzahl von Pinzetten geht die Enthaarung besonders schnell. Auch wenn sich diese Methode der Haarentfernung fürs Gesicht im ersten Moment schmerzhaft anhört, kann ich Dich beruhigen, denn viele moderne Geräte verfügen über eine besondere Schmerz reduzierende Technik wie z.B. die Massagefunktion oder die Kühlfunktion.


Die besten Epilierer zum Damenbart entfernen

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Epilierer. Hier fällt es vielen von Euch schwer, den richtigen zu finden. Denn nicht alle Epilierer sind für das Gesicht und für die empfindliche Oberlippe geeignet – einige Epilierköpfe sind einfach viel zu groß.

Ich möchte Dich bei deiner Entscheidung für den richtigen Epilierer unterstützen und stelle Dir hier die besten Epilierer für das Gesicht vor. Die Empfehlungen resultieren aus meiner eigenen Erfahrung und auch der meiner Leserinnen. Zudem habe ich ausführlich die Bewertungen und Testergebnisse diverser Epilierer im Internet recherchiert und ausgewertet – so haben es nur die Besten in meine Aufzählung geschafft. Ich hoffe für Dich ist das richtige Gerät dabei.

Nr. 1  – Der Braun Face 810 Gesichtsepilierer – Preis ca. 39 €

Der Braun Face 810 ist der Favorit der Frauen (auch meiner) wen es um die Gesichtsepilation geht. Was den Braun Face 810 von vielen anderen Epilierern unterscheidet? Er ist extra für den empfindlichen Bereich des weiblichen Gesichts entwickelt worden und ist so ideal zum Epilieren des Damenbarts geeignet.

Mit dem schmalen Epilierkopf ermöglicht der Braun Face präzise Epilierergebnisse an Oberlippe, Kinn, Wangen und Augenbrauen selbst bei den feinsten Härchen. Die integrierten 10 Mikropinzetten arbeiten sehr schnell und gründlich. Sie erfassen bereits schon Haare ab einer länge von 0,5 mm – das kann nicht jeder Epilierer. Mit seinen 200 Bewegungen pro Sekunde ist das Epilieren im Handumdrehen erledigt.

Ein sehr schöner Zusatz für viele Frauen ist die mitgelieferte Gesichtsreinigungsbürste. Sie bietet sich ideal zur Ergänzung der täglichen Gesichtspflege an. Die Gesichtsreinigungsbürste entfernt Make-up, Fett und Unreinheiten porentief. Laut Herstellerangaben  ist diese Reinigung bis zu 6-mal effektiver als die Handreinigung.

Mein Fazit: Der Braun Face ist ein klasse Gesichtsepilierer. Der kleine Epilierkopf eignet sich optimal – gerade für die Oberlippe. Auch die vielen positiven Rezensionen bei Amazon deuten darauf hin, dass er bei Frauen gut ankommt. Das Preisleistungsverhätltnis stimmt, denn mit ca. 40 Euro ist er im Vergleich zu anderen Epilieren günstig.

Hier versandkostenfrei den Braun Face 810 Gesichtsepilierer & Gesichtsreinigungsbürste bei Amazon bestellen.


Nr.2 – Der Braun Silk-epil 9 9-961 SkinSpa Wet & Dry Epilierer – Preis ca. 129 €

Der wohl derzeit beste Epilierer auf dem Markt. Ich hatte das vergnügen diesen kostenlos zu testen und war mehr als zufrieden. Der Braun Silk-epil 9 ist die gelungene Weiterentwicklung vom Silk-epil 7. Er ist der perfekter Allrounder für die Frau und sorgt auch im Gesicht für perfekte Epilierergebnisse. Die innovativen MicroGrip Pinzetten Technologie entfernt sogar die feinsten Haare, die vom Wachs nicht zu greifen sind.

Der Lieferumfang des Epilierers ist sehr groß. Dabei sind: Peeling-Bürstenaufsatz, Rasier-, Trimmer-, Hochfrequenz Massage-, Hautkontakt- und Epilieraufsatz für Gesichtshärchen. Ein weiterer Vorteil ist die pulsierende Vibration, diese macht das Epilieren angenehmer.

Für das Gesicht ist besonders der flexible, schwingende Epilierkopf von Bedeutung. So kannst Du einfach den Konturen deines Gesichts folgen, ohne absetzen zu müssen.

Mein Fazit: Für das Gesicht ist der Epilierer einer der besten. Wenn Du zudem noch andere Körperteile wie Beine, Arme oder Intimbereich epilieren möchtest, dann wirst Du mit dem Silk-epil 9 sehr viel Freude haben. Versprochen!

Hier versandkostenfrei den Braun Silk-épil 9 9-961 SkinSpa Wet & Dry Epilierer bei Amazon bestellen.


Nr.3 – Der Braun 7681 Silk-Epil Wet & Dry Epilierer – Preis ca. 110 €

Mit dem Braun 7681 Silk-Epil habe ich selber sehr gute Erfahrungen gemacht. Der große Vorteil an diesem Gerät ist, man kann ihn nicht nur für das Gesicht anwenden, sondern für den ganzen Körper – gerade wenn Du auch lästige Haare an den Beinen hast, ist das von Vorteil.

Im Lieferumfang sind insgesamt 5 Aufsätze, unter anderem auch ein kleiner Aufsatz für die Gesichtshaare. Der Epilierer ist wasserdicht und kann unter der Dusche oder in der Badewanne angewendet werden. Integrierte Massagerollen sorgen für eine angenehme Epilation der Haare im Gesicht.

Ähnlich wie beim Braun Face Epilierer erfasst auch der Silk-Epil schon die feinsten Härchen (0,5mm). 40 elektrische Pinzetten arbeiten gleichzeitig – so ist eine schnelle Anwendung an Oberlippe und Kinn möglich.

Mein Fazit: Der Braun Silk-Epil 7681 ist ein sehr guter Epilierer, nicht nur für das Gesicht. Der Damenbart lässt sich mit einem speziellen Aufsatz sehr gut entfernen. Da ich persönlich sehr gute Erfahrungen gemacht habe, kann ich diesen Epilierer absolut weiter empfehlen. Schaue Dir die über 1000 Kundenrezensionen bei Amazon an und überzeuge Dich.

Hier versandkostenfrei den Braun 7681 WD Silk-epil Wet und Dry Epilierer bestellen.


Anwendung im Gesicht – So epilierst Du deinen Damenbart richtig

Wenn Du dich für einen Epilierer entschieden hast, ist der nächste wichtige Schritt die richtige Anwendung. Leider scheitern hier viele Frauen und sind dann mit den Epilierergebnissen unzufrieden oder haben unnötig Schmerzen. Auch ich brauchte einige Anläufe, bis es bei mir perfekt geklappt hat. Um Dir diese Tortur zu ersparen, habe ich eine kleine Anleitung zum richtigen Epilieren im Gesicht zusammengefasst. Allerdings solltest Du vor der ersten Anwendung mit deinem neuen Epilierer die Anwendungshinweise der Hersteller berücksichtigen.

Solltest Du bereits Erfahrung mit Epilierer gemacht haben, sind für Dich die folgenden Tipps sicher nichts neues. Einige Besonderheiten sind für das Gesicht aber zu beachten.

1. Die Vorbereitung

  • Kürze die langen Haare: Dieser Schritt sollte bei den meisten Frauen wohl entfallen 😉  Denn zu lange Haare verursachen nur unnötige Schmerzen oder machen dem Epilierer Probleme.
  • Wasche gründlich dein Gesicht: Sehr wichtig ist ein sauberes Gesicht. Denn der Dreck und die Bakterien können zu Entzündungen nach der Epilation führen.
  • Gesicht einweichen: Dies öffnet die Poren und macht das Epilieren im Gesicht weniger schmerzhaft. Hier hast Du verschieden Möglichkeiten zur Auswahl. Entweder nimmst Du einen sauberen Lappen und benässt ihn mit warmen Wasser – diesen hältst Du dann für ca. 5 Minuten auf die Haut. Ich mache mir immer eine Schüssel mit heißem Wasser und Kamille voll. Dann halte ich für 5 Minuten meinen Kopf über die Schale. Die Kamille wirkt antiseptisch und verhindert Entzündungen.

2. Die richtige Anwendung der Epilierer

  • Aufsatz: Einige Modelle sind nicht nur für das Gesicht – hier empfiehlt es sich den mitgelieferten Aufsatz für das Gesicht zu verwenden.
  • Straffe die Haut: Einer der wichtigsten Tipps gegen den Schmerz. Spanne die zu epilierende Haut zwischen Daumen und Zeigefinger ein und ziehe sie dann auseinander. Wenn die Haut gespannt ist, ist das Epilieren weniger schmerzhaft. Außerdem werden die feinen Damenbarthärchen besser erfasst.
  • Nur kleine Stellen Epilieren: Versuche mit dem Epilierer nur kleine Stellen im Gesicht auf einmal zu behandeln – gerade im Bereich der Oberlippe ist die Haut besonders empfindlich.
  • Der richtige Winkel: Um die Haare am besten zu erfassen, musst Du den Epilierer im richtigen Winkel anwenden. 90° Grad sind ein guter Richtwert.

3. Die Pflege danach

  • Kühlen: Das Kühlen der Haut wird von vielen Frauen leider vernachlässigt. Die Folge kann eine gereizte Haut sein, die man auch noch zwei Tage später sieht. Gerade im Gesicht sieht das nicht schön aus. Am besten lässt sich das Gesicht mit Kühlpads kühlen, diese gibt es bei Amazon oder in anderen Geschäften schon für wenig Geld. Alternativ geht auch ein Lappen mit kaltem Wasser. 
  • Pflegelotion: Nach dem Kühlen solltest Du eine pflegende Lotion auftragen. Diese gibt der Haut die Stoffe die sie zu einer schnellen Erholung und Pflege braucht.

Gereizte Haut nach dem Epilieren – Was Du tun kannst

Leider tritt das Problem der gereizten und sogar entzündeten Haut bei Frauen im Gesicht immer wieder auf. Viele Frauen schreiben mir, dass sie mit meiner Anleitung zum Epilieren bessere Ergebnisse haben, bei einigen wiederum bleiben auch danach die Hautprobleme. Hier muss man einfach berücksichtigen, dass jede Frau einen anderen Haut- und Haartypen hat und die Ergebnisse sich durchaus unterscheiden können. Ich bin aber nach wie vor vom Gesichtsepilierer überzeugt, denn bei mir hat es prima funktioniert.

Solltest Du aber zum Hauttyp gehören, der das Epilieren vom Damenbart nicht verträgt, gibt es noch viele andere Methoden zum Erfolg. Der Weg ist das Ziel 😉

Fragen und Antworten zum Damenbart epilieren

Nun möchte ich Dir noch einige Fragen beantworten die mir die Leserinnen gestellt haben. Wird deine Frage nicht geklärt? Dann schreibe mir doch einfach eine E-Mail. Ich helfe Dir gerne weiter.

Frage 1: Wachsen die Haare langsamer nach dem Epilieren?

Nein, wenn du deinen Damenbart epilieren willst, wachsen die Haare danach nicht langsamer auf der Oberlippe, Wange oder dem Kinn nach. Da die Haare aber samt Wurzel entfernt werden, dauert es 3-4 Wochen, bis diese wieder sichtbar sind.

Frage 2: Kann man die Epilierer im Wasser anwenden?

Nicht alle. Hier solltest Du unbedingt die Hinweise von deinem Hersteller befolgen. Vorteil der Epilierer die man unter Wasser anwenden kann sind das geringere Schmerzempfinden.

Frage 3: Kann ich Betäubungscreme verwenden?

Kannst Du. Ich habe damit persönlich aber keine Erfahrung gemacht. Einige Frauen habe mir berichtet, dass sie zum Damenbart epilieren mit Betäubungscreme arbeiten. Empfehlenswert soll die EMLA Creme sein.

Mein Fazit zum Damenbart epilieren

Den Damenbart zu epilieren ist eine klasse Methode. Vorausgesetzt Du hast den richtigen Epilierer und wendest diesen richtig an. Bis ich meinen Damenbart mit Hilfe von einem IPL-Gerät für das Gesicht dauerhaft entfernen konnte, war ich eine zufriedene Anwenderin. Schmerzlose alternativen gibt es aber auch. Enthaarungscreme für das Gesicht oder Haarbleichcreme sind ebenfalls sehr beliebt. Auf keinen Fall solltest Du den Damenbart rasieren. Warum liest Du hier.